C-RadaR Oktober 2020 – Musik: Kammer Gruppe und Steffen Bennemann

Musik! Diesmal ganz viel Musik von der letzten DiVOC für Euch:

00:05:27 Kammer Gruppe mit Panzerkunst

Links:
DiVOC: PANZERKUNST BY KAMMER GRUPPE
auf Soundcloud

00:52:33 Steffen Bennemann

Links:
DiVOC: Steffen Bennemann
Escape to Olganitz – Nachtdigital documentary
auf Soundcloud

Im Studio war: niemand…

Download als mp3!
Download als ogg!

C-RadaR September 2020 – IT-Sicherheit in der Gastronomie, Auslandssemester in Norwegen

In dieser Sendung gibt es mal wieder etwas mehr Musik, u.a. von dj-spock.

00:15:21 Sophie war an den jüngsten Aufdeckungen von Sicherheitsproblemen bei Softwarelösungen für Gastronomie Betriebe beteiligt. Konkret war eine Gruppe des CERT (Chaos Emergency Response Team) essen. In diesem Biergarten bestellte man modern über eine Cloud-Lösung, dennoch bekamen sie eine falsche Bestellungen an den Tisch. Das weckte die Neugierde und es dauerte nicht lange bis sie dies System gründlich untersucht hatten. Der Befund war schwerwiegend – denn es wurde auf Datensätze im Umfang von mehreren Millionen zugegriffen. Man trat mit dem Hersteller in Kontakt und dieser sicherte in den nachfolgenden Wochen sein System. Anschließend wurde die Geschichte veröffentlicht.
Darauf reagierte sogar ein Mitbewerber mit großen Verlautbarungen bezüglich der Sicherheit seines Systems auf Twitter. Da dieser seine Kundendaten verschlüsselte, konnten bei diesem keine Daten eingesehen werden, dennoch fanden sich auch bei diesem ein paar Schwächen in der Sicherheit.
Weiter sprachen wir über analoge Alternativen für die Corona-Listen und das man ruhig mehr Systeme prüfen sollte, denen man seine Daten anvertraut.

Links:
CCC hackt digitale „Corona-Listen“
CCC meldet Schwachstellen bei weiterer digitaler „Corona-Liste“
CCC CERT

01:12:51 Lennard studiert an der Hochschule Darmstadt im Dualen Studiengang mit Schwerpunkt auf IT-Sicherheit. Im Rahmen eines Austauschsemesters zog es ihn nach Norwegen, genauer nach Gjøvik und das auch noch im Herbst/Winter. Dort hat er einiges erlebt und Vorlesungen besuchen dürfen, die es bei uns nicht gibt, z.B. “Critical Infrastructure Security” also Sicherheit von kritischer Infrastruktur. Weiter sprachen wir über Tschunk und wie gut sich das Bachelor/Master System dann wirklich im europäischen Vergleich schlägt.

Links:
h_da: Informatik dual – KITS (B.Sc.)
NTNU: IMT4203 – Critical Infrastructure Security
h_da: Rückkehrer berichten

Im Studio war: niemand…

Download als mp3!
Download als ogg!

C-RadaR August 2020 – HOPE Radio, FrOSCon 2020

00:10:18 Beaches von “Radio Statler” spricht mit dj-spock. Radio Statler ist eine Gruppe von Leuten, die zur amerikanischen Hackerkonferenz HOPE eine begleitendes Radio Programm liefern. Sie sprechen mit den Vortragenden, liefern Hintergrundinfos, aber auch Besucher kommen zu Wort und treten mit der Gruppe über Chat in Kontakt. Das ist bei C-RadaR alles etwas anders. Auch die technischen und juristischen Rahmenbedingungen für Radio und Musik sind zwischen den USA und Deutschland recht unterschiedlich. dj-spock gibt einen Schnelldurchlauf, wie er zum Chaos, zu C-RadaR und zur Lounge kam. Das es in den Niederlanden und Deutschland immer mal ein Hacker Camp gibt, ist den USA bekannt, aber die Unterschiede und Details nicht, die dj-spock gern vorstellt.

Links:
Radio Statler
HOPE

01:10:14 snoopy ist im Orga-Team der FrOSCon und stellt Benny die Veranstaltung insbesondere die diesjährige Auflage vor. Die “Free and Open Source Software Conference”, kurz FrOSCon, findet dieses Jahr zum 15. Mal statt. Heimisch ist sie an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Dort fanden sich in den letzten Jahren jeweils etwa 2000 Gäste aus den Bereichen: CCC, Linux, freie Software, Unix, Netzwerktechnik, Softwareentwicklung und vielen mehr für ein Wochenende voller Vorträge zusammen. Neben Communityprojekten präsentieren sich auf der FrOSCon auch Firmen und Organisationen aus der Region. Diese ermöglichen, dass die Veranstaltung ohne Anmeldung und Eintritt stattfinden kann. Doch dieses Jahr ist alles etwas anders: Die “Cloud-Editon” findet am 22./23. August 2020 online statt. Das Organisationsteam hat für die Vortragenden eigens kleine Kamera-Installationen, “Internet Streaming Digital Nodes (ISDN)” gebaut und zu den Vortragenden geschickt. Die Besucher sehen den Stream der Vortragenden dann über BigBlueButton oder den üblichen Videoplayer vom C3VOC. Um noch etwas mehr Veranstaltungsgefühl in der Onlinewelt zu bekommen, wurde geplant, mit Venueless einen virtuellen Veranstaltungsraum zu schaffen. Zwischen dem aufgenommenen Interview und dem Verfassen dieses Blogposts wurde wegen Zeitdruck ein eigener Ersatz für Venueless entwickelt, welcher auf der FrOSCon zum Einsatz kommen wird. Das soll den Rückkanal für Fragen zu den Vortragenden sowie Chats zwischen den Zuschauern selbst ermöglichen. Highlight ist dieses Jahr die Keynote von unserem Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit(BfDI), Prof. Ulrich Kelber, am Samastag dem 22.08. um 13 Uhr live. Die Vorträge werden aufgezeichnet und wie üblich später auf media.ccc.de zu finden sein.

Links:
Webseite FrOSCon
Vortragsprogramm FrOSCon 2020
Internet Streaming Digital Node
venueless – Tool für Online Veranstaltungen
Videomitschnitte der FrOSCon auf media.ccc.de

Noch ein Veranstaltungshinweis:
Die MRMCD finden dieses Jahr nicht Anfang September in Darmstadt statt, sondern verschieben sich um ein Jahr.
Dafür findet an dem Wochenende 4./5./6. September die inzwischen dritte Auflage des Digital Verteiltes Online-Chaos, kurz DiVOC, mit dem Titel “Push to talk” statt. Auch hier gibt es wieder Vorträge und Musik.

Links:
MRMCD 2020 UNSINGBAR
DiVoc: Push to Talk

Im Studio war: niemand…

Download als mp3!

C-RadaR Juli 2020 – HOPE & 2600, EU-Urheberrechtsreform & Netzpolitik

00:09:53 Greg, Mitch Altman und aestetix sind im Gespräch mit dj-spock. Diese drei gehören zu den Organisatoren der “Hackers On Planet Earth” Konferenz aus New York, kurze HOPE. Diese geht auf das ebenfalls aus New York stammende Magazin “2600” zurück. Neben der Gründungsgeschichte der HOPE erklären sie uns die Zusammenhänge zu 2600. Auch ihre eigenen Projekte werden kurz vorgestellt, wie TV-B-Gone und Trip Glases von Mitch, den manche vielleicht schon einmal auf einem Chaos Event in Deutschland getroffen haben. Die kommende Auflage der HOPE wird vom 25. Juli bis 2. August online stattfinden. Dabei wird es spannend, denn trotzdem sollen Workshops u.a. für Einsteiger stattfinden. Ein Highlight wird die Keynote der EFF sein. Die Vorträge werden kostenfrei gestreamt, für die Interaktion braucht man ein Ticket. Das gesamte Angebot mit Chat u.s.w. findet ihr auf der Webseite der HOPE. Die Einnahmen aus dem Ticketverkauf fließen zur Rettung von 2600-Magazine!

Links:
HOPE – conference
Wikipedia (de) über die HOPE
Wikipedia (en) über die HOPE
Das “2600” Magazin
Webseite von Mitch Altman
TV-B-Gone
Brain-Machine

01:08:56 Thomas von savetheinternet.info berichtet Benny über den aktuellen Stand zur EU-Urheberrechtsreform. Inzwischen hat sich die einst lose Gruppe etwas Struktur gegeben und einen Verein gegründet und nimmt an Beratungen in Gremien teil. Bis Sommer 2021 muss die Bundesregierung die 2019 im EU-Parlament beschlossenen Vorgaben zum Urheberrecht in nationales Recht umsetzen. Derzeit entwirft das Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) Vorschläge. Die Proteste in den letzten Jahren haben Wirkung gezeigt und nun muss man weiter wachsam bleiben. Dies gilt aber nicht nur für die Reform des deutschen Urheberrechts, sondern für alle aktuellen netzpolitischen Themen in Deutschland, Europa und weiteren Ländern der Welt. Da diskutiert man beim EU-Gesetz gegen Online-Terrorpropaganda (Terreg) wieder über Uploadfilter, über e-privacy und auch die Auswirkungen der jüngsten Änderungen am Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) werden Auswirkungen auf unseren Alltag im Netz haben. Schaut genau hin, bringt euch ein, sei es bei den Arbeitgruppen von savetheinternet.info, bei der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) oder in dem ihr mit euren Vertretern in den Parlamenten sprecht.

Links:
savetheinternet.info
BMJV: Zweites Gesetz zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarktes (24.06.20)
Julia Reda auf YouTube: Uploadfilter: So will Deutschland Artikel 17 umsetzen
Patrick Breyer zu Terreg
Gesellschaft für Freiheitsrechte
heise: Bundesrat stimmt für erweiterte Pflicht zur Passwortherausgabe (03.07.20)

Im Studio war: niemand…

Download als mp3!

C-RadaR Juni 2020 – Kryptographie im Mittelalter, OFF GRID the game, Aktuelles von der ESA

00:10:27 WhiteDragon hat seine Magisterarbeit über “Kryptographie im Mittelalter” geschrieben. Genauer war er am Studiengang “Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften” an der Uni Mainz.
Er berichtet uns über Hieroglyphen und die Chiffren von Cäsar und Polybios. In einem kleinen Exkurs wird geklärt von wann bis wann das Mittelalter betrachtet wird und worin es sich von den anderen Epochen unterscheidet. Hier sind insbesondere die Naturwissenschaften, Mathematik und Architektur.

C-RadaR Mittelalter Crypto Rätsel: Die ersten beiden Einsender der korrekten Lösungen erhalten ein C-RadaR T-Shirt! Unter allen Einsendungen verlosen wir außerdem ein C-RadaR “Fanpaket” und ein T-Shirt. Wenn keiner eine Lösung findet, werden wir Euch Tipps geben, bis es einfach genug ist 😉

NVGAPAXNTXIALVDTXHGZVKDVKJBHMHPFWWIRGAPAAAEDVVSSRDVZHWKTSNPX
MVTQILKUMLCMVTWBEFODOZBQRBFW5GLGCNABHUFWWIRABKEIMSUWVTZHOSC
RPUFHGLTNQXJBDSSRDVZHWSETWJMIMLTNQXJEAPESW MVGALHLALTNPGQDSSRDVZHWOLTNQVMJIALVVMASLZIXJAHFZVHTSEDSSRDVZH
WEAKZVHBVGALWLHAMCJOLGTLGBAPWLHHALKXFIHQ WAPAVHQABFLKRTXWLALZVLFYSTSBHUFMVTYWIR VVGAPAHXKVNLVAAGCNBHLWIQDJTKBEQKSMOT13SALGTVWWRGUFPXABGFDJKE
QKSMWETWJMIMLTNQXJEAPESW XHHALVZONAHTYALERVEMDJKEQKSMSLTNQVMJPGAHFZVHKZVTYGINTNQPDJKEQ
KSMLPEPHAVGHHALEIZRNQIFLWDLHHALKXFIHQGHEDFWNMHONBHALVRRVEHVKA
ZZVKAPALBUQXALVVMASBVMZPVGALQULGOP XAPAAAEDERWTJBMHTMHRCZKJRAPHKJZDERWTJBPKIFOBMIMLTNQXJEAPESWEF
YXVRPPUMWRBHAPVTNHPETRFEDERWTJBMAHSDPEREGMALZVLFYSTSBHUFMVT
YWIRUVKAZZVYLLHSUJVGWRNVZVPMPWDWIMHXMGGSTHQJZV KALFVMZLBMAZRHWSNQBMIBLERRMGZKQPHVUTVEMOWNMHONBHALVJUGRRAE
BAAAYVIFVMZLW

Die Lösung werden wir in der nächsten Sendung vorstellen und auch hier posten. 🙂

Links:
Uni Mainz: Digitale Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften
Cäsar-Chiffre,Wikipedia
Polybios-Chiffre, Wikipedia
Reconquista, Wikipedia
Buchtipp: The Codebreakers von David Kahn, Wikipedia
Buchtipp: The Code Book von Simon Singh
Buchtipp: History of Cryptography and Cryptoanlaysis von John F. Dooley
Buchtipp: A Material History of Medieval and Early Modern Ciphers : Cryptography and the History of Literacy von Katherine Ellison und Susan Kim

00:59:10 mcfly berichtet uns über die Entwicklung am Computerspiel “OFF GRID”. Man spielt einen Vater, der sich mit Technik nicht gut auskennt, aber seiner technik-affine Tocher, die vom FBI festgenommen wurde, helfen möchte. Dabei lernt der Vater die Privacy- und Hackercommunity kennen. Es ist ein Adventure bei dem man Informationen sammelt und etwas über Computersicherheit lernt.
Das Spiel basiert auf der verbreiteten UNITY Engine und mcfly entwickelt mit an einem MOD. Genauergesagt einem Level in dem der Spieler auf ein Hackercamp geschickt wird. Für dies Camp dient das CCC Camp 2019 als Vorlage. Milliways, c-base und ein paar andere Ecken wurden bereits in Blender gebaut. Wenn Ihr Euer Village mit in dies Camp bringen wollt, meldet Euch. Dieser MOD soll später auch unter einer freien Linzenz für andere UNITY Spiele angeboten werden. Das Spiel ist noch nicht fertig, aber in den Links findet Ihr schon ein paar Videos u.a. vom Camp Level.

Links:
OFF GRID the game
OFF GRID the game – twitter
OFF GRID the game – Camp Level Foto auf twitter
OFF GRID the game – Videos auf Youtube
OFF GRID the game – github

01:19:30 Michael Khan, Head of the Mission Analysis Section der ESA, beantwortet uns viele Fragen über die aktuellen Entwicklungen in der Raumfahrt.
Wie bewertet er den jüngsten bemannten SpaceX Start in den USA? Was muss man beachten, wenn man nicht nur Nutzlast sondern Menschen ins All schießt? Was passiert derzeit bei der deutschen und russischen Raumfahrt? Wie hängen die staatliche und privaten Raumfahrtentwicklungen zusammen? Wie sieht es mit der von SpaceX so oft betonten Wiederverwendbarkeit der Raketen aus?
Wo muss man starten, wenn man welche Umlaufbahn anstrebt? Was ist beim Andocken an die ISS zu beachten und wie geht es mit dem Weltraumtourismus weiter?

Links:
Spektrum: Artikel von Michael Khan

Im Studio war: niemand…

Download als mp3!

C-RadaR Mai 2020 – elektronische Patientenakte, DiVOC – HomeLounge, kollektives Sphere Radio

Das gab es lange nicht: 3 Stunden C-RadaR für euch!

00:06:33 Wir sprechen mit Dr. Giesen und Erik über die elektronische Gesundheitskarte, die jeder von uns hat und die Entwicklung zur elektronischen Patientenakte. Hier hört man auch immer wieder von Telematik. Dies bezeichnet die Zusammenführung von Informatik und Telekommunikation. Wenn man zukünftig beim Arzt auf die digitale Patientenakte mit seiner Krankenkassenkarte zugreifen möchte, braucht man wie bei der Girokarte eine PIN. Beim Umgang mit dieser fängt es schon an für manche schwierig zu werden. Es wird erklärt, wie die Zugriffe und Schlüssel funktionieren, sowie die Funktionen wie Medikamentenplan und Notfalldatensatz umgesetzt sind. Wer darf wie auf diese Daten zugreifen? Wie könnte man dies noch besser umsetzen? Spannend wird es natürlich auch beim Verlust der Gesundheitskarte – wie sieht es mit einem Backup aus? Auch in der Akte müssen die jeweiligen Daten strukturiert abgelegt werden, sonst helfen einem die früheren Befunde nicht weiter. Wie schaut es mit der Datenfreigabe für Forschungszwecke? Wem kann man hier möglichst sicher Zugriff gewähren?
Wer dazu konkrete Verbesserungsvorschläge hat, kann sich gern an Dr Giesen wenden oder an uns und wir leiten es weiter. Tu wat!

Links:
35C3: 35C3: All Your Gesundheitsakten Are Belong To Us
36C3: “Hacker hin oder her”: Die elektronische Patientenakte kommt!

01:00:01 Wir bleiben bei Dr. Giesen und Erik sprechen aber mit Ihnen über die Probleme rund um den Immunitätsausweis bzw. Corona Status. Welche Vor-/Nachteile haben hier analoge Lösungen auf Papier und digitale Lösungen? Wer muss wann diese Information prüfen? Wer muss geschützt werden? Wie lange hält die Immunität nach aktuellen Erkenntnissen an? Die Verschiedenen Test zur Feststellung der akuten Erkrankung sowie von Antikörpern werden vorgestellt. Für wen ist wann welcher Test sinnvoll und wie zuverlässig dessen Ergebnis? Welche Probleme können durch diese Informationen entstehen, z.B. beim Bewerbungsgespräch?

Links:
JAMA: Interpreting Diagnostic Tests for SARS-CoV-2

01:47:11 Es gibt dieses Jahr zwar keine GulaschProgrammierNacht (GPN) in Karlsruhe, aber dafür etwas Musik stattdessen. Der Piet hatte diese Idee und dj-spock unterstützt da gern! Und so ist das DiVOC – HomeLounge entstanden. Von Mittwoch Abend bis Sonntag Abend (20.-24.05.) wird es einen durchgängigen Musikstream geben. Der Stream wird auch auf unserem C-RadaR Stream die ganze Zeit laufen und in den folgenden Zeiten über Radio Darmstadt gesendet werden: Do/Fr: 23-4 Uhr, Fr/Sa 23-5 Uhr, Sa/So 23-5 Uhr.
Über 40 Künstler aus allen Genres werden auch über Himmelfahrt mit toller Musik unterhalten. Natürlich auch mit feinster 8-bit Musik!
Es wird einen jitsi Begegnungsraum geben. Gewünscht ist aber “flashig” zu sein und sich nicht einfach nur vor die Kamera zu setzen. Tanzt, feiert ausgelassen, seid kreativ!

Links:
DiVOC – HomeLounge. Tschunk in Tschogginghosen
C-Radar-Stream
Radio Darmstadt

02:04:23 Simon – manchen auch besser als esclé bekannt – hat mit Gleichgesinnten in Leipzig eine alternative zu den großen, starren Sozialen Netzwerken gesucht und sie haben als Plattform für ihr interdisziplinäres Kollektiv Radio gefunden: Sphere Radio. Sie haben eine offene Struktur und freuen sich über jeden der Mitmachen möchte. Jede/r oder auch Gruppen bringen ihre Sendungen ein, die dann online abrufbar sind.
Da er morgens nach dem Aufstehen keine Corona Nachrichten mehr hören konnte, fing er an seine eigene tägliche Sendung zu machen. Weitere spannende Sendungen sind “Notiz für die Welt danach”, die mexikanischen, feministischen, politischen, elektro-experimental-Musikerinnen von “Híbridas y Quimeras” werfen ihren programmierten Musikcode an Wände und in “Sags uns!” berichtet das soziokulturelle Pöge Haus Leipzgi, was bei ihnen gerade los ist.

Links:
Sphere Radio
Musik von esclé
Sphere Radio: Notiz für die Welt danach
Sphere Radio: Híbridas y Quimeras
Sphere Radio: Sags uns!
Pöge Haus, Leipzig

Im Studio war: niemand…

Download als mp3!

C-RadaR März 2020 – SARS-CoV2, Nextstrain, Bluetooth Hacken

00:14:17 Wir sprechen mit Lars Fischer. Er kommt eigentlich aus der Chemie, hat sich aber die letzten 20 Jahre intensiv mit Viren und Seuchen beschäftigt. Wir sprechen mit ihm über die Situation von Dezember in China bis heute bei uns. Es geht dabei um die Mechanismen der Ansteckung, die Krankheitsverläufe, Risikogruppen, wie die SARS-CoV2 -Tests funktionieren und wie es mit Medikamenten oder einer Impfung ausschaut. Wir bekommen auch einige Tipps  worauf man achten sollte, um sich und seine Mitmenschen zu schützen.

Links:
Lars Blog bei Spektrum
Lars auf Twitter
Webseite Robert Koch Institut

01:08:50 Allison Black vom Department of Epidemiology at the University of Washington berichtet uns über Nextstrain. Es geht um OpenData und wie man mit den passenden Daten, Algorithmen und etwas Rechenleistung zu Echtzeitanalysen und Lageberichten kommt. Auch mit Allison unterhalten wir uns über COVID19 aber auch über die Zika Epidemie.

Links:
Projektseite: Nextstrain
Department of Epidemiology

01:36:50 Wir haben Jiska zu Gast im Studio und sie hat das Neinhorn dabei! Jiska forscht an der TU Darmstadt im Bereich IT-Sicherheit. Sie schaut sich drahtlose Übertagungstechniken an zB. das aktuelle Bluetooth 5.2. Sie erklärt uns, wie die großen Hersteller die Chipsätze sowie Software entwickeln. Wie sprechen auch über das melden und aufspüren der Sicherheitslücken.

Jiskas Arbeit
Jiska berichtet über Bluetooth – die Sicherheitslücke für unterwegs (27.12.2019)

01:56:25 Benny berichtet, dass am Vorabend der diesjährige Easterhegg 20 in Hamburg abgesagt wurde. Über den Tag meldeten CCC Berlin, CCC Darmstadt, CCC Frankfurt, dass sie in nächster Zeit keine öffentlichen Abende in ihren Räumen anbieten.
Am Tag nach der Sendung sagt auch die c-base alle öffentlichen Veranstaltungen ab.

Im Studio waren Jiska mit Neinhorn und dj-spock.

Download als mp3!

C-RadaR Februar 2020 – Solar Orbiter, Umweltsensoren, Makerspace Darmstadt, Videoüberwachung in Darmstadt

Die Februar Sendung hat mal wieder vieles zu bieten 🙂

Paolo Ferri, Head of Mission Operations Department des European Space Operations Center der ESA berichtet uns über die vor wenigen Tagen gestartete Solar Orbiter Mission. Dabei geht es um Flugbahnen, Sensoren und Antriebstechnik. Wir erfahren auch wann die Sonde die Erde oder andere Planeten passieren wird. Außerdem stellt Herr Ferri die nächsten Raketenstarts und Highlights der ESA für dieses Jahr vor.

Kurt Gramlich berichtet von selbstgebauten Feinstaubsensoren (Vortrags-Folien) und Geigerzählern. Kurt war 15 Jahre in der Projektleitung des deutschen Skolelinux Teams und kam über Debian und die Lime 2 Box zu Smarthome-Sensor- und Unfalldatenservern. Dann fiel das Interesse auf MultiGeiger Projekt. Zu diesem gab es auch auf dem 36C3 einen Workshop. Die Daten werden dann auf Karten darstellt, z.B. für Feinstaub Frankfurt und einem Multigeiger Sensornetz ähnlich wie in Japan safecast oder in Belgien TDRM. Die Bürgerinitiative in Gütersloh arbeitet u.a. mit dem örtlichen Makerspace und Freifunk sowie dem Verein Freie Software und Bildung (FSuB e.V.) zusammen. Auch von Darmstadt und NRW wertete er Verkehrs- und Unfalldaten aus und konnte damit die Zahlen auf den Stadtplänen darstellen (Vortrags-Folien). Dabei geht es nicht zuletzt um den Klimaschutz und Verkehrssicherheit. Zum Einsatz kommen freie Software, OpenStreetMap, Freifunk und Open Hardware z.B. das Olimex DIY Laptop.

Wir haben zwei Gäste im Studio: Armin und Nico stellen den Makerspace Darmstadt vor. Sie sind ein Verein der eine gemeinschaftliche große Werkstatt mit vielen Werkzeugen in Darmstadt bietet. Über 200 Mitglieder werkeln hier auf über 300 qm mit Lasercutter, 3D-Drucker, CNC-Fräse für Holz und Kunststoff. Dienstag abends und Samstag nachmittags können Interessierte zur “offene Werkstatt” kommen, schauen, basteln und reparieren. Schaut einfach mal in der Hilpertstr. 31, Darmstadt vorbei!

dj-spock hat das CERN besucht! Und zwar den CMS Detektor am LHC und das COMPASS Experiment. Dazu in der nächsten Sendung viel mehr!

Wir haben mal wieder Besuch von fluxx im Studio. Die letzten Wochen hat der CCC Darmstadt auf die geplante Videoüberwachung am Luisenplatz und Herrengarten aufmerksam gemacht, Demos organisiert und der Politik auf die Finger geschaut. Heute wurde das Vorhaben in der Stadtverordnetenversammlung Darmstadt gebilligt. Er berichtet uns warum die Politik es für nötig hält 15 Überwachungskammeras für den zentralen Umsteigeplatz im Herzen Darmstadts zu installieren, wer und warum dafür und dagegen war, und wie viel der ganze Spaß kosten soll.

Im Studio waren Armin, Nico, fluxx, benny und dj-spock.

Download als mp3!

C-RadaR Januar 2020 – chaos.jetzt, Techno auf SNES-Modulen, digitale und interaktive Kunst in Darmstadt

Das Jahr beginnt mit zwei vollen Stunden C-RadaR:

Janepie und n0emis berichten uns über chaos.jetzt. Sie bilden eine neue Gruppe im CCC und möchte eine Vernetzungsplattform für Jugendliche und junge Erwachsene im Chaos sein. Auf dem Camp 2019 gab es das erste Treffen. Auf dem 36C3 hatten sie bereits ihre eigene Ecke, zum Treffen und Austauschen. Auch ein eigener Matrix-Server steht für die Kommunikation bereit. Man möchte insbesondere die 16 bis 26 Jährigen abholen und über die örtlichen Clubs hinweg zusammenbringen. Dies soll u.a. bei ihrem Geekend 28.02.-01.03.20 in Göttingen passieren.

Benny hat einen kleinen Veranstaltungshinweis: All Creatures Welcome wird am So. 26.01.20 im Rahmen des hessischen Dokumentarfilmtages in Frankfurt und Gießen in Kinos gezeigt. (Wir sprachen mit der Dokumentarfilmerin Sandra Trostel im November 2018 über ihren Film)

Der Hamburger Techno DJ Remute hat diese Tage angekündigt, sein neues Album als SNES Modul zu veröffentlichen. Da haben dj-spock und unser Studiogast Siegfried Kärcher natürlich viele Fragen, wie er das genau macht. Auch über unseren Chat (IRC) erreichen uns Fragen an Remute, die er uns gern beantwortet. Wir sprechen über Synthesizer, Programme zur Musikerzeugung, die Demo-Szene und wie man Musik auf Spielekonsolen bringt.

Siegfried Kärcher besucht uns mal wieder im Studio. Zuletzt war er im September 2019 bei uns. Derzeit hat er in der Digitalstadt Darmstadt eine Kunstinstallation: Situation für Kunst@Neue Künstlerkolonie Darmstadt (Data_Context_Switch) (FAZ). Er verwendet verschiedene öffentliche Daten der Stadt Darmstadt sowie deren Partnerstädte und macht daraus Klänge sowie Licht. Veränderungen der Daten werden dadurch sicht- und hörbar. Die Installation ist noch bis zur Finissage am Sa. 29.02.20 in Darmstadt zu erleben.

Über die Highlights der Lounge auf dem 36C3 berichtet uns dj-spock.

Im Studio waren Siegfried, benny und dj-spock.

Download als mp3!

C-RadaR Dezember 2019 – RK9 und D&B Produktion, sva und der Regio-Tag, Linus und das Vortragsprogramm des 36C3, mcfly und Zufahrtskontrollsysteme mit Kennzeichenscannern

Dies ist die letzte C-RadaR Sendung des Jahres mit vielen tollen Gesprächspartnern:

RK9 ist ein DJ und Produzent aus Rotterdam. Er hat auf dem letzten Congress gespielt und jetzt ein neues Release veröffentlicht. Er spricht mit uns über die Technik bei der Produktion und erläutert das Cover.

Sva berichtet über den Regio-Tag auf dem kommenden Chaos Communication Congress. Der Austausch zwischen den “Ortsgruppen” im CCC nennt sich “Regio”. Hier kommen neue Interessierte sowie alte Hasen zusammen und tauschen sich über ihre Aktivitäten aus. Damit jede/r abgeholt wird und sich niemand langweilt hat man sich etwas einfallen lassen: Regio 36C3.

Linus kommt dazu und berichtet uns über die Highlight aus der Planung für das Vortragsprogramm des 36C3. Bisher ist nur eine Übersicht der Vortragsthemen und Referenten, das sogenannte halfnarp bekannt, aber noch nicht wann und in welchem Raum diese gehalten werden. [Update 15.12.19: Die erste Version des Fahrplans wurde veröffentlicht.] Es wird einiges Neues aber auch Vertrautes an Veranstaltungen geben.

Ab Mi. 18.12. werden Aufbauhelfer gesucht.

Der Junghackertag, der unabhängig des regulären 4-Tage Congresstickets für Kinder und Jugendliche (mit Eltern) am 28.12.19 (“Tag2”) stattfindet, ist leider ebenfalls bereits ausverkauft.

Mcfly berichtet davon, wie man die in den Niederlanden verbreiteten Kennzeichenscanner überlisten kann, die die Einfahrt in Parkhäuser nur für registrierte Fahrzeuge zulassen (sollten). Dazu gibt es dies einfache Demonstration.

Im Studio waren benny und dj-spock.

Download als mp3!