C-RadaR Juli 2020 – HOPE & 2600, EU-Urheberrechtsreform & Netzpolitik

00:09:53 Greg, Mitch Altman und aestetix sind im Gespräch mit dj-spock. Diese drei gehören zu den Organisatoren der “Hackers On Planet Earth” Konferenz aus New York, kurze HOPE. Diese geht auf das ebenfalls aus New York stammende Magazin “2600” zurück. Neben der Gründungsgeschichte der HOPE erklären sie uns die Zusammenhänge zu 2600. Auch ihre eigenen Projekte werden kurz vorgestellt, wie TV-B-Gone und Trip Glases von Mitch, den manche vielleicht schon einmal auf einem Chaos Event in Deutschland getroffen haben. Die kommende Auflage der HOPE wird vom 25. Juli bis 2. August online stattfinden. Dabei wird es spannend, denn trotzdem sollen Workshops u.a. für Einsteiger stattfinden. Ein Highlight wird die Keynote der EFF sein. Die Vorträge werden kostenfrei gestreamt, für die Interaktion braucht man ein Ticket. Das gesamte Angebot mit Chat u.s.w. findet ihr auf der Webseite der HOPE. Die Einnahmen aus dem Ticketverkauf fließen zur Rettung von 2600-Magazine!

Links:
HOPE – conference
Wikipedia (de) über die HOPE
Wikipedia (en) über die HOPE
Das “2600” Magazin
Webseite von Mitch Altman
TV-B-Gone
Brain-Machine

01:08:56 Thomas von savetheinternet.info berichtet Benny über den aktuellen Stand zur EU-Urheberrechtsreform. Inzwischen hat sich die einst lose Gruppe etwas Struktur gegeben und einen Verein gegründet und nimmt an Beratungen in Gremien teil. Bis Sommer 2021 muss die Bundesregierung die 2019 im EU-Parlament beschlossenen Vorgaben zum Urheberrecht in nationales Recht umsetzen. Derzeit entwirft das Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) Vorschläge. Die Proteste in den letzten Jahren haben Wirkung gezeigt und nun muss man weiter wachsam bleiben. Dies gilt aber nicht nur für die Reform des deutschen Urheberrechts, sondern für alle aktuellen netzpolitischen Themen in Deutschland, Europa und weiteren Ländern der Welt. Da diskutiert man beim EU-Gesetz gegen Online-Terrorpropaganda (Terreg) wieder über Uploadfilter, über e-privacy und auch die Auswirkungen der jüngsten Änderungen am Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) werden Auswirkungen auf unseren Alltag im Netz haben. Schaut genau hin, bringt euch ein, sei es bei den Arbeitgruppen von savetheinternet.info, bei der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) oder in dem ihr mit euren Vertretern in den Parlamenten sprecht.

Links:
savetheinternet.info
BMJV: Zweites Gesetz zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarktes (24.06.20)
Julia Reda auf YouTube: Uploadfilter: So will Deutschland Artikel 17 umsetzen
Patrick Breyer zu Terreg
Gesellschaft für Freiheitsrechte
heise: Bundesrat stimmt für erweiterte Pflicht zur Passwortherausgabe (03.07.20)

Im Studio war: niemand…

Download als mp3!